· Start → Hilfe ; Hilfe ;

Hilfe ProFurgol.com
.: Vollständige Version :.
- Einführung - Spiele - Tickets
- VIP - Freundschaftsspiele - Aufstieg
- Kalender Profurgol.com - Stadion - PRO-mail
- Mannschaftsinfo - Pokal - Strafen und Sperren
- Spieler - Transfermarkt - Meine Einstellungen
- Techn. Sekretariat - ProFurgol live! - Abmelden
- Finanzen - Hall of Fame - Saisonende
- Training - News - Verhandlungen
- Jugendspieler - ProFurgol Foren - Umzug
- Nationalmannschaft - Profurgol.com Prüfung



Nationalmannschaft

28.- Nationalmannschaft: Ab der 5. Saison wird es Nationalmannschaften in ProFurgol.com geben. Das wird eine neue interessante Herausforderung. Viele User werden ihre besten Spieler für die Auswahl ihres Herkunftslandes melden, aber nur sehr wenige werden die Erwartungen erfüllen. Jedes Land wird 3 verschiedene Nationalmannschaften haben: die Absolute (keine Altersgrenze; Jugendspieler können nicht einberufen werden), die U21 (für Spieler bis einschließlich 21 Jahren, Jugendspieler können nicht einberufen werden) und die U18 (nur Jugendspieler bis einschließlich 18 Jahren können einberufen werden). Jede Nationalmannschaft muss von einem Trainer und einem technischen Assistenten (Co-Trainer) geleitet werden, d.h. dass auch jede Kandidatur aus einem Trainer und einem Assistenten bestehen muss. Diese müssen nicht unbedingt aus demselben Land, wie die Nationalmannschaft in der sie kandidieren, kommen. Ein deutscher User könnte z.B. Nationaltrainer von Belgien werden, vorausgesetzt, die belgischen User wählen ihn und seinen Assistenten. Das Nationaltrainergespann wird für 2 Spielzeiten gewählt, das sind 8 Monate, in denen die Trainer ihre sportlichen Planungen umsetzen können. Neue Länder werden bis Saisonende warten müssen, um ihre Nationalmannschaften erhalten zu können. Bis dahin können sich die User dieses Landes soweit mit den Modalitäten vertraut machen, damit, wenn es dann soweit ist, kompetente Kandidaten und genügend Wähler zur Verfügung stehen und die Trainergespanne der Nationalmannschaften nicht durch Zufall vergeben werden müssen. Wir weisen darauf hin, dass die Nationalmannschaften während der ersten Saison nur Freundschaftsspiele austragen werden und es keine offiziellen Meisterschaften geben wird.


28.01.-(Wahlsaison): Die Wahlen dauern 2 Wochen und werden jede zweite Saison in allen Ländern durchgeführt. Der Prozess beginnt in der zweitletzten Woche der Saison oder der ersten Woche der Saisonpause in der während einer Frist von 7 Tagen Kandidaturen akzeptiert werden. Nach dem Ende dieser Frist, während der letzten Woche der Saison oder der zweiten der Saisonpause, werden die Listen der Kandidaten offen sein und die Möglichkeit bestehen, einer von ihnen zu wählen. Am ersten Tag der neuen Saison wird die siegreiche Kandidatur verkündet nach den weiter unten erklärten Kriterien. Während der Periode des Einreichens der Kandidatur darf man keine Bemerkungen machen oder Diskussionen führen in der Foren der Länder der Nationalmannschaften. Wenn diese Frist vorbei ist und die Wahlen beginnen, werden die Moderatoren der betreffenden Länder Themen eröffnen um über die Vorschläge zu diskutieren und seine Meinung kundzutun. Jede Beleidigung oder Herabwürdigung einer anderen Kandidatur kann dazu führen, dass die GES des entsprechenden Landes die Kandidatur löschen. Darum empfehlen wir dir, dass du zurückhaltend diskutierst und dein Konzept erklärst, ohne das der andern schlecht zu machen. Die GES und MOD des entsprechenden Landes überwachen das Fair Play der Kandidaten, wer einen groben Verstoss während diesen Debatten begeht, muss mit Konsequenzen rechnen. Es ist absolut untersagt Werbung via PRO-mail für oder gegen eine Kandidatur zu machen. Wenn wir Beweise für eine Verbindung zwischen Spammer und Kandidaten haben, wird die Kandidatur zur Strafe gelöscht.

28.01.1-Kandidatur: In den folgenden Zeilen wird eine ausführlichere Erklärung zu diesem Thema abgegeben, alle Einschränkungen und Daten die zu berücksichtigen sind, um allmählige Fragen die entstehen könnten zu beantworten.

 · Alle Kandidaturen müssen verpflichtend einen Nationaltrainer und einen Trainerassistenten umfassen. Nur der Nationaltrainerkandidat kann die Bewerbung einreichen und den Assistenten wählen, indem er seine User-ID angibt. Der vorgesehene Assistent muß die Kandidatur akzeptieren, damit sie gültig ist. Der Nationaltrainer bestimmt, wieviele Kompetenzen der Assistent erhält. Wenn er die maximal mögliche Kompetenzzuweisung wählt, werden sie beide praktisch die selben Aufgaben durchführen können, außer einigen Aufgaben, die ausschließlich dem Nationaltrainer vorbehalten bleiben müssen.
 · Jeder User wird sich als Kandidat für eine Nationalmannschaft vorstellen können, sowohl als Haupttrainer als auch als Assistent, ohne daß seine Mannschaft dem Land angehören muß, für das kandidiert wird.
 · Jeder User, der sich um ein Nationaltrainer- oder Assistentenamt bewerben möchte, muß sich im Klaren sein, daß er nur eine Kandidatur einreichen kann egal in welchem Land. Bevor die Wahlen gestartet haben, kann man seine Kandidatur zurückziehen und sich sowohl als Assistent als auch Nationaltrainer, sowohl weiterhin im Team als auch jeder mit einem anderen Partner für eine beliebige andere Auswahlmannschaft als Assistent oder Haupttrainer bewerben. Aber man kann auf jeden Fall nur für eine einzige Auswahlmannschaft kandidieren egal in welchem Land.
 · Eine Kandidatur zurückziehen bevor die Wahlen begonnen haben und für dieselbe oder einer anderen Nationalmannschaft zu kandidieren kann nur der Kandidat als Nationaltrainer, nicht der Assistent. Dasselbe gilt, nachdem die Wahlen begonnen haben: nur der Kandidat als Nationaltrainer kann die Kandidatur zurückziehen aber kann dann nicht mehr kandidieren, weil nach dem Eröffnen der Wahlen keine Kandidatur mehr akzeptiert werden kann.

28.08.2-Abstimmung: In den folgenden Zeilen wird eine ausführlichere Erklärung zu diesem Thema abgegeben, alle Einschränkungen und Daten die zu berücksichtigen sind, um allmählige Fragen die entstehen könnten zu beantworten.

 · Du wirst nur für dich oder andere Kandidaten stimmen können, die sich in deinem Land um ein Nationalmannschaftsamt bewerben (je 1 Stimme für die 3 Auswahlmannschaften). Du wirst für keinen Kandidaten (oder für dich) bei der Wahl zum Nationaltrainer in einem anderen Land als deinem stimmen können.
 · Um wählen zu können, musst du auf die Informationsseite deines Landes gehen. Dort kannst du die entsprechende Nationalmannschaft auswählen und dann hat jede Nationalmannschaft seine eigene Wahlseite mit den Kandidaten. Du wirst eine Liste sehen aller Kandidaturen als Trainer und Assistenten. Ausserdem einen Link zur Rede der entsprechenden Kandidaten, den du anklicken kannst. Hast du dich für eine Kandidatur entschieden, wähle den Kandidaten aus. Unter der Liste siehst du einen Button mit "wählen". Klicke ihn und deine Wahl wird registriert.

28.08.3-Sieger,: In den folgenden Zeilen wird eine ausführlichere Erklärung zu diesem Thema abgegeben, alle Einschränkungen und Daten die zu berücksichtigen sind, um allmählige Fragen die entstehen könnten zu beantworten.

 · Am ersten Tag der neuen Saison, direkt nach der Wahlperiode, wird die siegreiche Kandidatur offiziell bekanntgegeben und während einer Woche wird die Kandidatenliste mit der Anzahl der erhaltenen Stimmen für jede Kandidatur öffentlich sichtbar sein. Von diesem Moment an übernehmen der neue Nationaltrainer und sein Assistent die Verantwortung für die jeweilige Auswahlmannschaft mit allen zur Verfügung stehenden Kompetenzen. Die zuvor berufenen Spieler werden aus dem Kader gelöscht, damit das neue Trainergespann von Beginn an seinen Weg ohne jegliche Einschränkung wählen kann.
 · Jeder Nationaltrainer kann maximal 2 Spieler pro Woche direkt einberufen (ohne das sie angeboten wurden). Während der ersten Woche und bis ein Minimum von 16 Spielern erreicht ist kann der Nationaltrainer die Spieler direkt ohne die Nominierungsbeschränkung von zwei Spielern pro Woche berufen. So kann der erste Kader ohne jegliche Beschränkung benannt werden.
 · Die Siegerkandidatur wir gewählt durch die höchste Anzahl der abgegebenen Stimmen, im Falle eines Unentschieden wird die Kandidatur die aus den selben Land wie die Nationalmannschaft kommt, bevorzugt. Falls es dann noch Unentschieden steht, wird die Kandidatur die am längsten in ProFurgol besteht, und somit die erfahrenere Kandidatur darstellt, weiterkommen oder gewinnen. Ist es immer noch nicht entschieden wird der Sieger ausgelost.


28.02.-Nationalmannschaft - Anforderungen: In den folgenden Zeilen wird eine ausführlichere Erklärung zu diesem Thema abgegeben, alle Einschränkungen und Daten die zu berücksichtigen sind, um allmählige Fragen die entstehen könnten zu beantworten.

28.02.1-ABS: Einberufen werden können nur Spieler die nicht in der Jugend spielen und ohne Alterslimit.
28.02.2-U21: Einberufen werden können nur Spieler die nicht in der Jugend spielen und maximal 21 Jahre alt sind.
28.02.3-U18: Einberufen werden können nur Spieler aus den Jugendmannschaften und die nicht älter als 18 Jahre sind.


28.03.-Angebotene Spieler: In den folgenden Zeilen wird eine ausführlichere Erklärung zu diesem Thema abgegeben, alle Einschränkungen und Daten die zu berücksichtigen sind, um allmählige Fragen die entstehen könnten zu beantworten.

28.03.1-Regeln: Ausser dem Ausführen der Formalitäten für jede Nationalmannschaft, müssen die Spieler und Teams wenn es darum geht einen Spieler der Nationalmannschaft anzubieten, die Vor - und Nachteile einen nominierten Spieler zu haben und andere Interessen berücksichtigen.

 · Du kannst nur einmal pro Woche die Daten eines Spielers für jede Nationamannschaft senden. Willst du die Daten eines weiteren Spielers senden musst Du eine Woche warten. Die einzige Ausnahme ist wenn die Nationalmannschaft zu wenige Spieler hat oder zu wenige Spieler angeboten wurden und wenn der Nationaltrainer nicht länger als eine Woche in diese Funktion ist.
 · Es können maximal 5 Spieler pro Nationalmannschaft und von den selben Verein einberufen werden.
 · Du kannst nur Spieler an eine Nationalmannschaft anbieten wenn sie in deinen Verein spielen. Nur der Besitzer hat das Recht seine Spieler anzubieten.


28.04.-Nationaltrainer - Assistent: Nachdem sie die Wahlen gewonnen haben sind die Nationaltrainer und seine Assistenten die Verantwortlichen der Nationalmannschaft für 2 Saisons. Sie können nach ihrer Amtszeit wieder gewählt werden und können auch während ihrer Amtszeit wegem Amtsmissbrauch durch die Verwaltung von ProFurgol.com gefeuert werden!

28.04.1-Regeln: In den folgenden Zeilen wird eine ausführlichere Erklärung zu diesem Thema abgegeben, alle Einschränkungen und Daten die zu berücksichtigen sind, um allmählige Fragen die entstehen könnten zu beantworten.

 · Es können maximal 5 Spieler pro Nationalmannschaft und von den selben Verein einberufen werden.
 · Jeder Nationaltrainer kann maximal 2 Spieler pro Woche direkt einberufen (ohne das sie angeboten wurden). Während der ersten Woche und bis ein Minimum von 16 Spielern erreicht ist kann der Nationaltrainer die Spieler direkt ohne die Nominierungsbeschränkung von zwei Spielern pro Woche berufen. So kann der erste Kader ohne jegliche Beschränkung benannt werden.
 · Wurde ein Spieler einberufen, muss er mindestens 7 Tage im Nationakader bleiben bevor der Nationaltrainer ihn ablehnen kann. Ist dies der Fall, wird der Spieler auf eine Liste mit allen einberufenen Spieler erscheinen damit der Nationaltrainer ihn jederzeit wieder einberufen kann.

28.04.2-Optionen: In den folgenden Zeilen wird eine ausführlichere Erklärung zu diesem Thema abgegeben, alle Einschränkungen und Daten die zu berücksichtigen sind, um allmählige Fragen die entstehen könnten zu beantworten.

 · Sie werden die Skills aller vom Besitzer angebotenen Spieler oder direkt nominierten Spieler sehen. Dieses Tool wird den Nationaltrainer zur Verfügung gestellt denkend an sein gutes Benutzen unter der Kontrolle der Administration. Nie kann ein Nationaltrainer die Spieler eines Konkurrenten ausspioniern oder untersuchen und falls dies geschehen würde, ist seine Entdeckung leicht und erfasst weil nur der Besitzer des Spielers ihn selber anbieten kann und bei einer direktn Nominierung eines Spielers wird der Besitzer durch eine interne Notiz informiert. Wie in anderen Bereichen rechnen wir mit der Hilfe der Gemeinschaft damit alles korrekt abläuft und falls nicht, können wir schnell reagieren.
 · Die Anzahl Trainings oder die Trainingsart der einberufenen Spieler sind nicht sichtbar. Im Spieler Menu sind seine Fähigkeiten sichtbar und Änderungen werden automatisch angepasst, du wirst aber keine Nachrichten erhalten. Die Arbeit des NT-Trainers und seines Assistenten ist die Entwicklung seiner Spieler zu verfolgen.
 · Alle Nationalmannschaften verhalten sich als wären sie VIP-Teams (Gästebuch, Presseerklärungen, Logo, etc.) und werden alle VIP-Tools benutzen können. Der Nationaltrainer und sein Assistent werden diese Tools nur für die Nationalmannschaft und nicht für die eigenen Vereinen verwenden können, ausser sie sind schon VIP-User.
 · Sie haben 3 Listen der möglichen Nominierten und eine offizielle Liste mit maximal 25 Spieler offiziell nominiert. In den 4 Listen haben sie Zugriff auf die Skills aber weder auf die Anzahl der Trainingseinheiten noch auf ihre besten Spiele (letzteres ist ausschliesslich für VIP-User). Zählen wir die 3 angebotenen Listen auf: die erste enthält alle von den Besitzer selber übermittelten Spieler in der Vorstellung, dass sie nominiert werden, die zweite ist eine Liste aller Spieler, die noch nicht die Stärke haben um nominiert zu werden aber sehr nahe dran sind und darum in der Liste der interessanten Angebote sind und die dritte und letzte Liste enthält alle Spieler, die einmal nominiert waren als Archiv, dass man anschauen kann und einem früher Nomienerten, der einmal aus der Nomination fiel eine zweite Chance geben kann.
 · Man kann das Minimum an Punktzahl einstellen um weitere Spielerangeboten zu erhalten, in Abhängigkeit von der Position auf dem Spielfeld. Wird 999 als Punktzahl eingestellt bedeutet es dass keine Spieler mehr angenommen werden, egal ob sie Stürmer, Mittelfeldspieler, Torwart oder Verteidiger sind.
 · Der Nationaltrainer wird das offizielle Stadion der Nationalmannschaft wählen und zwar so lange wie er für angemessen hält. Ein Stadionwechsel mach sich erst bemerktbar nachdem nächsten Spiel ausser wenn ein Stadionwechsel vor der Freundschaftspielbestätigung statt gefunden hat.


28.05.-Spieler: Ausser dem Ausführen der Formalitäten für jede Nationalmannschaft, müssen die Spieler und Teams wenn es darum geht einen Spieler der Nationalmannschaft anzubieten, die Vor - und Nachteile einen nominierten Spieler zu haben und andere Interessen berücksichtigen.

28.05.1-Spiele: Nur die Spieler, die beim letzten Spiel der Nationalmannschaft gespielt haben, haben das Recht auf eine finanzielle Kompensation, die ihr Verein nach jedem Spiel erhält. Ausserdem wächst ihre Erfahrung beträchtlich abhängig von der Art des Spiels und der Nationalmannschaft. Wie alles im Leben gibt es Vorteile und Nachteile. Mit der Nationalmannschaft spielen kann die Form beeinflussen aber nicht so stark wie ein Spiel mit der Vereinsmannschaft (kann positiv oder negativ beeinflusst werden ja nach Training und Spiel. Es ist empfehlenswert die Form der Nationalspieler zu überwachen. Wir erinnern euch daran, dass alle Spieler zu einer mittleren Form tendieren.) Aber die Spiele mit der Nationalmannschaft werden nicht verbucht für die Verletzungen durch Ermüdung.
28.05.2-Verletzungen: Wie bei jedem anderen Match kann es bei den aufgebotenen Spielern schwere oder leichte Verletzungen geben. Wenn dies während eines Spiels der Nationalmannschaft geschieht, wird dem Heimatverein des verletzten Spielers ein finanzieller Ausgleich von 100% des Spielergehalts proportional zu der Verletzungsdauer erstattet. Das heißt, wenn ein Spieler ein Gehalt von € 7000 pro Woche kostet und seine Verletzungsdauer etwa 14 Tage ist, wird das Team eine finanzielle Entschädigung von 14.000 € erhalten. Die Genesung des Spielers geht auf die Verantwortung des Heimatvereins. Die Entschädigung wird erst nach Beendigung des Spiels gezahlt.
28.03.3-Einberufen/Abmelden: Für die Spieler hat es keine Veränderung, weder positiv noch negativ, wenn sie nominiert oder denominiert werden. Er erschient nur in der Informationsübersicht, dass sie für die Nationalmannschaft nominiert wurden. Entsprechend hat es einen Link und die Nationalflagge, ausserdem einen Eintrag in der Chronik, wenn sie zum ersten Mal für diese Nationalmannschaft nominiert wurden.
28.05.4-Einbürgerungen: Dein Verein hat die Möglichlkeit Spieler einzubürgen, wenn diese Spieler einige Anforderungen erfüllen: die Zeit die er in deinen Verein verbracht hat, eine Einzahlung abhängig von seinen Gehalt geleistet wird und das er NIE in eine Nationalmannschaft (Herkunftsland) einberufen wurde. Spieler, die schon mal in eine der 3 Nationalmannschaften (Herkunftsland) einberufen worden sind, können NICHT eingebürgert werden! Sie müssen nicht einmal gespielt haben, es reicht wenn sie nur einberufen worden sind.






 Vereine: 16.464 · Online: 2
Wähle deine Sprache →
Du bist in US-DE 
 
 
ProFurgol.com ®
Datenschutz - 0.044 - Gesetzbestimmungen